Rote bete saft bei krebs

Wirkstoff Wirkung bei Krebs
Betalain Antioxidative und entzündungshemmende Wirkung, Hemmung des Tumorwachstums
Betain Unterstützung des Zellstoffwechsels, Schutz vor Strahlentherapie
Folat Notwendig für die Zellteilung und -reparatur, kann die DNA-Schäden durch Chemotherapie reduzieren
Darreichungsform Dosierung
Roter-Bete-Saft 1-2 Gläser (250-500 ml) pro Tag
Roter-Bete-Pulver 1-2 Teelöffel (5-10 g) pro Tag
Roter-Bete-Extrakt Dosierung nach Anweisung des Herstellers

Vorsichtsmaßnahmen
Nicht in hohen Dosen während der Schwangerschaft und Stillzeit einnehmen
Vorsicht bei Nierenerkrankungen: Roter-Bete-Saft kann den Harnsäurewert erhöhen
Mögliche Wechselwirkungen mit Blutverdünnern

Nebenwirkungen
In der Regel gut verträglich
Gelegentlich: Magen-Darm-Beschwerden, wie z. B. Übelkeit oder Durchfall
Kann den Urin rötlich färben
Studie Ergebnis
Studie an der Universität Kalifornien, Berkeley Roter-Bete-Saft hemmte das Wachstum von Brustkrebszellen
Studie an der Universität Michigan Roter-Bete-Extrakt verringerte das Wachstum von Prostatakrebszellen
Studie am National Cancer Institute Betalain aus Roter Bete könnte bei der Vorbeugung und Behandlung von Darmkrebs helfen

Erfahrungsberichte
„Roter-Bete-Saft hat mir geholfen, meine Chemotherapie besser zu vertragen.“
„Ich nehme Roter-Bete-Pulver täglich und glaube, dass es mein Immunsystem stärkt.“
„Roter-Bete-Extrakt hat bei mir Entzündungen reduziert und meine Lebensqualität verbessert.“

Fazit
Roter-Bete-Saft und seine Inhaltsstoffe haben vielversprechende Wirkungen bei der Krebsprävention und -behandlung.
Weitere Forschung ist erforderlich, um die Wirksamkeit und Sicherheit von Roter Bete bei Krebs zu bestätigen.
Sprechen Sie always mit Ihrem Arzt, bevor Sie Roter Bete zur Behandlung von Krebs verwenden.
Rating
( No ratings yet )
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: